Anwaltskanzlei K. W. Kirchner Dr. en jur. (BOL)

Integration / Einbürgerungserleichterung

Die Integration von Ausländern wird gefördert durch Sprachkurse und durch Vermittlung von Kulturgeschichte. Bei erfolgreicher Teilnahme an einem Integrationskurs kann die Einbürgerung von acht auf sieben Jahre verkürzt werden. Ein Ausländer, der rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat, kann auf Antrag eingebürgert werden, wenn er nicht auszuweisen ist, eine eigene Wohnung hat und arbeitet, siehe §7 Staatsangehörigkeitsgesetz.

Design by SoBiC Systems