Anwaltskanzlei K. W. Kirchner Dr. en jur. (BOL)

Neues Ausländerrecht

Das Aufenthaltsgesetz trat bekanntermaßen am 01.01.2005 in Kraft. Hiernach gibt es nur noch zwei Aufenthaltstitel: die Niederlassungserlaubnis anstelle der bisherigen Aufenthaltsberechtigung und der unbefristeten Aufenthaltserlaubnis und die befristete Aufenthaltserlaubnis. Letztere Aufenthaltserlaubnis kann bis zu drei Jahren erteilt werden. Danach kann schon eine Niederlassungserlaubnis beantragt werden, im normalen Fall nach sieben Jahren. Die Anwaltskanzlei Kirchner und Partner prüft nicht nur die Erteilung von Aufenthalt für qualifizierte Arbeitnehmer, sondern auch die Erteilung von Aufenthalt für Selbstständige, Studierende, Familiennachzug, Aufenthalt aus politischen und humanitären Gründen. Anstelle Aufenthaltsberechtigung und unbefristete Aufenthaltserlaubnis kann nach dem neuen Aufenthaltsgesetz eine Niederlassungserlaubnis erteilt werden.

Design by SoBiC Systems